Pressestimmen

  • 30.10.2017 08:47

    Stadttheater Giessen - "Ein Herbstmanöver"

    "...und da ist Clemens Kerschbaumer, dessen Tenor als umschwärmter Frauenliebling so hell und silbern strahlt wie die Tressen an seiner Galauniform." Gießener Anzeiger   

  • 18.09.2017 09:00

    Stadttheater Giessen - "Don Giovanni"

      " ..und Don Ottavio (in den Arien zum Dahinschmelzen: Tenor Clemens Kerschbaumer)" Gießener Allgemeine Zeitung

  • 18.09.2017 08:56

    Stadttheater Giessen - "Don Giovanni"

    "Eine glutvolle Vorstellung gibt Clemens Kerschbaumer, der Don Ottavio mit großer stimmlicher Ausstrahlung ins Spiel bringt. Er betört mit Noblesse und Schmelz."  Gießener Anzeiger

  • 27.07.2017 00:00

    Lehárfestival Bad Ischl - "Die lustige Witwe"

    "Sein strahlender, jede Höhe mühelos meisternder mit metallischem Timbre versehener Tenor bringt nicht nur Valencienne zum Schmelzen. Ein klangvoller, stimmschöner, nie ermüdender, leicht ansprechender und mit mühelosen Höhen versehener Tenor, wie ich ihn schon lange nicht gehört...

  • 17.07.2017 09:57

    Lehárfestival Bad Ischl - "Die lustige Witwe"

    "Clemens Kerschbaumer als unglücklicher Liebhaber Camille de Rosillon bringt vokale Brillanz ein und punktet mit tenoral aufblühender Höhenpower in seinem Liebesgeständnis „Wie eine Rosenknospe“." Drehpunktkultur, Salzburger Kulturzeitung im Internet    

  • 16.07.2017 11:17

    Lehárfestival Bad Ischl - "Die lustige Witwe"

    "Herausragend: Clemens Kerschbaumer als unglücklich in die Diplomatengattin Valencienne (Verena Barth-Jurca) verliebter Rosillon, der vom Publikum zu Recht umjubelt wurde." www.kleinezeitung.at

  • 27.03.2017 09:08

    Stadttheater Giessen - "Cosi fan tutte"

    "..die Herren der Inszenierung brauchen sich keinesfalls verstecken. Allen voran Tenor Clemens Kerschbaumer, der als Dorabellas Liebhaber Ferrando [...]  mit Präsenz und und tiefen Gefühlen Eindruck macht."   Gießener Anzeiger

  • 13.02.2017 08:43

    Stadttheater Giessen - "Der Barbier von Bagdad"

      "Der lyrische, ohne Mühe zu dramatischer Steigerung fähige Tenor Clemens Kerschbaumer gestaltet den Nureddin mit kraftvollem Tenor kunstvoll differenziert." Neue Musikzeitung NMZ  

  • 30.01.2017 09:21

    Stadttheater Giessen - "derBarbier von Bagdad"

    "Zum musikalischen Gelingen der Oper benötigt man vor allem einen erstklassigen Tenor und einen charaktervollen Bass-Buffo. In Gießen ist man in der glücklichen Lage, über beide zu verfügen. Haus-Tenor Clemens Kerschbaumer gibt als Nureddin eine bravouröse Vorstellung. Es ist eine kräftezehrende...

  • 19.12.2016 08:51

    Stadttheater Gießen - "Oberon"

    "In der Titelpartie macht Haustenor  Clemens Kerschbaumer eine ausgezeichnete Figur. Mit beweglicher Stimme meistert er die Extreme dieser Partie, lässt expressive Kraft und lyrische Glut aufblitzen.     Giessener Anzeiger    

1 | 2 >>

Kontakt

Clemens Kerschbaumer

© 2016 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode